ShowcaseImage

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 § 1 Provisionsanspruch

Der Käufer verpflichtet sich, an den Makler bei Kaufvertragsabschluss eine Provision in Höhe von 7,14% inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zu zahlen, wenn nicht anders vereinbart.
Die Provision wird nur dann fällig, wenn ein Kaufvertrag zustande kommt. Die Provision ist dann fällig und zahlbar mit Abschluss des Kaufvertrages. Wird ein nachgewiesener oder vermittelter Vertrag rückgängig gemacht oder aufgehoben, wird unser Provisionsanspruch hiervon nicht berührt. Mit der Entgegennahme des Angebotes erklärt sich der Empfänger mit unseren Bedingungen einverstanden.

 
§ 2 Weitergabe Verbot

Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise des Maklers sind ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Diesem ist es ausdrücklich untersagt, Objektnachweise und Objektinformationen ohne ausdrückliche Zustimmung des Maklers, die zuvor schriftlich erteilt werden muss, an Dritte weiterzugeben. Verstößt der Empfänger gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die mit ihm vereinbarte Provision zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten. Der Nachweis des angebotenen Objektes durch uns gilt als anerkannt, wenn nicht der Empfänger sofort nach Erhalt nachweist, dass ihm das Objekt von anderer Seite angeboten wurde.


§ 3 Doppeltätigkeit

Der Makler darf sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden.


§ 4 Eigentümerangaben

Der Makler weist darauf hin, dass die von ihm weitergegebenen Objektinformationen vom Verkäufer bzw. von einem Verkäufer beauftragten Dritten stammen und von ihm, dem Makler, auf ihre Richtigkeit nicht überprüft worden sind. Es ist Sache des Kunden, diese Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Der Makler, der diese Information nur weitergibt, übernimmt für die Richtigkeit keinerlei Haftung. Das Angebot ist freibleibend und unverbindlich.


§ 5 Haftungsbegrenzung

Die Haftung des Maklers wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, soweit der Kunde durch das Verhalten des Maklers keinen Körperschaden erleidet oder sein Leben verliert.


§ 6 Gerichtsstand

Sind Makler und Kunde Vollkaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuchs, so ist als Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis herrührenden Verpflichtungen und Ansprüche und als Gerichtsstand der Firmensitz des Maklers vereinbart.

Beschwerdeverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Das Portal können Sie hier erreichen!

Hinweis gemäß § 36 VSBG

Es wird darauf hingewiesen, dass unser Unternehmen Stand 31.12.2016 weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigt und deshalb von den Informationspflichten des VSBG befreit ist.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden!